Breadcrumbs

Der FKM musste am vergangenen Samstagabend beim ASV Landau II antreten und kam hier mit einer 7:1-Niederlage deutlich unter die Räder. Schon in den Anfangsdoppeln zeigte sich, dass an diesem Abend nicht viel zu holen war. Mona Bartz und Elke Mildenberger konnten zwar einige Zeit gut mithalten, mussten sich dann mit 21:16 und 21:15 geschlagen geben. In den Herrendoppeln hatten Frank Bauer/Stefano Lisci im ersten und Gerd Hick/Andreas Kopf im zweiten ebenfalls in zwei Sätzen das Nachsehen. Im ersten Herreneinzel war Frank Bauer auf Augenhöhe mit seinem Gegner, es fehlte aber das letzte Quäntchen für den Sieg. Auch Dirk Weinheimer im zweiten Herreneinzel hielt das Spiel ausgeglichen, doch auch er verlor knapp in zwei Sätzen. Elke Mildenberger hatte es im Dameneinzel mit einer starken Gegnerin zu tun und verlor den ersten Satz nur knapp in der Verlängerung, im zweiten fehlten allerdings die Kraft und die Präzision, so dass auch sie ihr Spiel abgeben musste. Das Mixed von Mona Bartz und Dirk Weinheimer ging in zwei Sätzen an die Heimmannschaft. Den Ehrenpunkt an diesem Abend holte schließlich Gerd Hick mit dem souveränen Sieg im dritten Herreneinzel.

Im nächsten Spiel empfängt der FKM am 17.02.2018, 18.00 Uhr zuhause die SG Haardt-Gimmeldingen.

Im ersten Heimspiel der Rückrunde hatte der FKM den BV Kaiserslautern zu Gast. In den Herrendoppeln mussten sich Frank Bauer/Stefano Lisci und Andreas Kopf/Dirk Weinheimer jeweils in zwei Sätzen geschlagen geben. Besser lief es im Damendoppel von Mona Bartz und Elke Mildenberger. In einem spannenden und ausgeglichenen Spiel konnten sich die beiden mit 23:21 und 21:17 durchsetzen. Im Anschluss daran folgten die Herreneinzel von Frank Bauer und Dirk Weinheimer. Die beiden zeigten in ihren Partien sehenswerte Ballwechsel, verloren trotz großem Kampf allerdings beide ihre Spiele. Hoffnung keimte dann wieder nach dem souveränen Sieg im Dameneinzel von Elke Mildenberger auf. Im Mixed ging es dann wieder etwas spannender zu. Mona Bartz und Andreas Kopf konnten den ersten Satz trotz Rückstand noch in der Verlängerung gewinnen, gaben den zweiten Satz dann wiederum an die Gegner ab. Im dritten Satz lief es dann wieder für das Bellheimer Paar und beiden gewannen den Entscheidungssatz ohne große Mühe. So musste das letzte Spiel des Abend, das dritte Herreneinzel von Gerd Hick, über Unentschieden oder Niederlage entscheiden. Gerd blieb nervenstark und konnte sich problemlos in zwei Sätzen behaupten. Das Endergebnis lautete somit 4:4 und die Freude über den Punktgewinn war groß.

Im ersten Auswärtsspiel im neuen Jahr muss der FKM am Samstag, 03.02.2018, 18.00 Uhr, beim ASV Landau II antreten.

Traditionell findet auch in diesem Jahr wieder unsere Neujahrswanderung statt, und zwar am Samstag, 06. Januar 2018. Treffpunkt ist um 14.00 Uhr bei Elke Mildenberger, Hauptstraße 39, Bellheim. Die Vorstandschaft würde sich freuen, wenn wieder zahlreiche Mitglieder und Freunde an der Wanderung teilnehmen.